Die Gründung

Als Gründer des Vereins mit dem Namen "Gesangverein" Iffezheim darf der Hauptlehrer Josef Speigler (1812 - 1895) angesehen werden, eine große Persönlichkeit seiner Zeit. Um ihn sammelte sich zunächst eine kleine Schar sangesfreudiger Bürger unserer Gemeinde. Von den Gründungsmitgliedern sind nur noch Hauptlehrer Josef Kuhn, sein Sohn Adolf Kuhn, Franz Holzer und Unterlehrer Stefan Kirchgessner bekannt.

Der historischen Genauigkeit wegen sei ein von Walter Ziegler in seiner Chronik erwähntes Schreiben von Josef Speigler zitiert: "Im Jahre 1856, den 20. September, vermählte sich Großherzog Friedrich mit der Tochter des Königs von Preußen Luise. Bei ihrem Einzug in Karlsruhe (am 27. September 1856) ließ sich der neu gegründete Verein, jedoch nur bei diesem Anlass, erstmals hören." Als offizielles Gründungsjahr galt jedoch schon immer das Jahr 1857.

Im selben Jahr erhielt der Verein bereits seine erste Fahne. Am 7. Juni 1857, morgens um 2 Uhr früh, fuhr der Verein mit seinen damals 19 Sängern auf das Alte Schloss in Baden-Baden zum Singen.

Männerchor war damals noch etwas Neues, so dass sich sehr viele Zuhörer einfanden. Unter ihnen befand sich auch Generalleutnant Steinmetz, der spätere Führer der 1. Armee im deutsch-französischen Krieg 1870/71. Er war von dem Gesangverein so begeistert, dass er ihm eine Fahne stiftete. Diese Fahne ist heute noch im Besitz des Vereins. Die Fahnenweihe konnte jedoch noch nicht durchgeführt werden, da das Großherzogliche Oberamt die Gründung des Vereins zunächst versagte. Erst nach erheblichen Schwierigkeiten wurden die ersten Statuten am 20. Oktober 1858 durch das Ministerium des Innern genehmigt.

Die Fahnenweihe fand dann endlich am 29. Mai 1859 statt. Zu diesem Anlass waren 12 Gesangvereine der Umgebung anwesend. Anlässlich dieses Festes wurden auch fünf alte Veteranen geehrt, wovon einer in Spanien, zwei in Russland und zwei in Leipzig (1813) gekämpft hatten. Hieraus ist zu schließen, dass in dieses Fest auch der 1858 in Iffezheim gegründete "Veteranenverein" mit einbezogen war.